Haupt Adoption & PflegeSo pflegen Sie die Haut Ihres Babys im Winter

So pflegen Sie die Haut Ihres Babys im Winter

Adoption & Pflege : So pflegen Sie die Haut Ihres Babys im Winter

So pflegen Sie die Haut Ihres Babys im Winter

Von Jennifer White Aktualisiert am 13. Juli 2019
Foto von Adrian Chung über Getty Images.

Mehr in Babys

  • Alltagspflege
    • Babys erstes Jahr
    • Wachstumsentwicklung
    • Gesundheit & Sicherheit
    • Formel
    • Babynahrung
    • Stillen
    • Frühchen
    • Pflege nach der Geburt
    • Ausrüstung und Produkte
    Alle ansehen

    Die kalte, trockene Winterluft kann auf der empfindlichen Haut Ihres Babys brutal wirken, muss es aber nicht. Mit ein wenig zusätzlicher Aufmerksamkeit bleibt die Haut Ihres Babys so weich und geschmeidig wie am Tag seiner Geburt. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Pflege der Haut Ihres Babys im Winter.

    Baby-Feuchtigkeitscremes

    Stellen Sie sicher, dass die Haut Ihres Babys ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt ist, um Rissbildung zu vermeiden. Während es immer wichtig ist, Feuchtigkeitscremes aufzutragen, bevor Sie sich in die Kälte begeben, ist es noch vorteilhafter, sie unmittelbar nach dem Bad mit Feuchtigkeit zu versorgen.

    Nach einer herrlichen Spritzzeit in der Wanne die Haut vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken tupfen. Achten Sie darauf, dass Sie das Handtuch nicht über die Haut reiben, da dies zu Reizungen führen kann. Massieren Sie dann Ihre Babylotion über leicht feuchter Haut, um die Feuchtigkeit einzuschließen. Wenn Sie keine Babylotion mehr haben, können Sie Ihre eigenen mit Kokosnussöl herstellen - es ist ganz natürlich und eine großartige Feuchtigkeitscreme für die empfindliche Haut Ihres Babys.

    Rissige Lippen verhindern

    Vergessen Sie nicht, sich um diese schönen Rosenknospenlippen zu kümmern. Einfach mit einer dünnen Schicht Vaseline oder sanftem Lippenbalsam bestreichen. Dies wird eine Barriere gegen Kälte bilden und dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit von rissigen, rissigen Lippen zu verringern. Die Anwendung einer Schicht Vaseline oder einer eingedickten Babylotion, wie Eucerin oder Aquaphor, einige Male täglich unter der Nase wirkt ebenfalls wunderbar, um zu verhindern, dass raue Haut von kleinen Nasen tropft. Lassen Sie uns diese Lippen küssbar weich halten!

    Hitzeausschlag tritt auch im Winter auf

    So seltsam es auch klingen mag, Ihr Baby kann auch im Winter einen Hitzeausschlag bekommen. Dies kann passieren, wenn Ihr Baby zu warm angezogen ist oder in einem Bereich (z. B. einem Autositz) mit schlechter Luftzirkulation sitzt.

    Um zu verhindern, dass dieser lästige, juckende Ausschlag die Haut Ihres Babys plagt, ziehen Sie unbedingt atmungsaktive Schichten an. Wenn sich ihre Temperatur erwärmt, entfernen Sie eine Schicht und platzieren Sie sie an einem Ort, der bequem und gut belüftet ist.

    Sonnenschutz im Winter "> Breitspektrum-Sonnenschutz zwischen 15 und 30 SPF.

    Frostnip mit warmem Zubehör vermeiden

    Frostnip ist eine mildere Version von Erfrierungen. Im Winter neigen exponierte Hautpartien dazu, die Temperatur zu senken - insbesondere die kleinen Schweinchen und kleinen Finger. Decken Sie die Füße, Hände und den Kopf Ihres Babys immer mit warmen Socken und Schuhen, Handschuhen und Mützen ab. Für Kinder, die noch Kindersitze tragen, empfiehlt es sich, warme Decken oder Autositzbezüge zu verwenden, um eine zusätzliche Schicht gegen Kälte zu erhalten.

    Verwalten von Windelausschlag

    Obwohl es viele Ursachen für Windelausschlag gibt, gibt es glücklicherweise verschiedene Arten von Windelausschlag-Cremes, die helfen, den Ausschlag in Schach zu halten. Wechsle ihre Windel oft und reinige sie gründlich. Tragen Sie eine Schicht Creme auf, um den Ausschlag zu lindern. Bei besonders problematischen Hautausschlägen sollten Sie ihr etwas windelfreie Zeit geben, damit ihr Hintern entlüftet werden kann.

    Kategorie:
    Der Zweck eines Trainings-BH
    Bekommt Ihr Kind genug Schlaf?