Haupt BabynahrungWann kann ich meinem Baby Fisch und Schalentiere geben?

Wann kann ich meinem Baby Fisch und Schalentiere geben?

Babynahrung : Wann kann ich meinem Baby Fisch und Schalentiere geben?

Wann kann ich meinem Baby Fisch und Schalentiere geben?

Von Stephanie Brown Aktualisiert 7. Juni 2019
OsakaWayne Studios / Getty Images

Mehr in Babys

  • Babynahrung
    • Babys erstes Jahr
    • Wachstumsentwicklung
    • Gesundheit & Sicherheit
    • Alltagspflege
    • Formel
    • Stillen
    • Frühchen
    • Pflege nach der Geburt
    • Ausrüstung und Produkte
    Alle ansehen

    Während Fisch und Schalentiere auf der Liste der 8 größten Nahrungsmittelallergien stehen, sind Erwachsene häufiger betroffen als Kleinkinder. Es gibt auch einige Fische, die Sie vermeiden möchten, ob Sie eine Vorgeschichte von Allergien haben oder nicht. Dies liegt am hohen Quecksilbergehalt.

    Sie können Ihrem Kind jederzeit Fisch oder Schalentiere geben, wenn es einen guten Start mit festen Nahrungsmitteln hat. Die amerikanische Akademie für Pädiatrie riet Eltern, zu warten, aber sie haben kürzlich diese Haltung geändert und gesagt: "Innerhalb weniger Monate nach dem Beginn fester Lebensmittel sollte die tägliche Ernährung Ihres Babys eine Vielzahl von Lebensmitteln umfassen, die jeden Tag ... Fisch."

    Ein Überblick über hausgemachte Babynahrung

    Eine Studie, die im Archiv für Krankheiten im Kindesalter veröffentlicht wurde, ergab sogar, dass Babys, die vor dem 9. Lebensmonat mit dem Fischessen beginnen, ein geringeres Risiko haben, an Ekzemen zu erkranken, was als allergiebedingter Zustand angesehen wird. In vielen anderen Ländern, in denen Fisch eine größere Rolle in der Ernährung spielt, werden Babys mit Fisch gefüttert, bevor sie anderes Fleisch essen, und sie essen ihn häufiger als unsere Hühnchen-, Schweine- und Rindfleisch-Heftklammern.

    Stellen Sie sicher, dass der Fisch vollständig gekocht ist, wenn Sie ihn einführen. Sehr fein hacken und mit bereits ohne Probleme eingelegtem Gemüse vermengen. Überprüfen Sie Fische und Schalentiere immer auf Knochen und Muschelstücke.

    Achten Sie darauf, Nährwertkennzeichnungen für Fischzutaten und Allergieerklärungen zu überprüfen, die von der FDA verlangt werden. Unabhängig davon, ob Sie zum ersten Mal in der Familie an einer Allergie leiden oder nicht, achten Sie bei der Einführung von Fisch oder Schalentieren auf die Anzeichen einer allergischen Reaktion (Nesselsucht, Atembeschwerden oder Asthmasymptome, Schwellung von Mund oder Rachen, Erbrechen oder Durchfall) und Bewusstlosigkeit). Erfahren Sie, wie Sie reagieren und seien Sie sofort bereit, 9-1-1 anzurufen.

    Quecksilbergehalt in Fisch und sicherem Fisch einzuführen

    Die FDA empfiehlt, wegen des hohen Quecksilbergehalts keine kleinen Kinder mit Hai, Schwertfisch, Königsmakrele und Tilefisch zu versorgen. Schwangere und stillende Frauen sollten diese Fische ebenfalls meiden. Zu den guten Fischen, mit denen Ihr Baby anfangen kann (nachdem es einige Monate lang feste Nahrung aufgenommen hat), die wenig Quecksilber enthalten, gehören Garnelen, Thunfischkonserven (Albacore enthält mehr Quecksilber), Lachs, Pollock und Wels. Wenn Ihr Fisch vor Ort gefangen wird, empfiehlt die FDA, sich zuerst an die örtlichen Behörden zu wenden, um herauszufinden, was sicher ist.

    Kategorie:
    Privilegien entziehen, um Kinder zu disziplinieren
    7 Dinge, die Sie tun sollten, wenn Ihr Kind Sie ignoriert